Achtung! Sie verwenden einen nicht unterstützten Browser. Es können Darstellungsfehler auftreten.Wir empfehlen Ihnen, auf die aktuellste Version von Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge oder Internet Explorer umzusteigen.

Kategorien

  • Bild
    1464
  • Video
    4
  • Objekt
    49
  • Text
    743
  • Dokument
    2
  • Audio
    1
  • Ungeklärt
    72
pro Seite
Sortieren nach

Karte

Suchbereich mit rechter Maustaste aufziehen

Erinnerungskultur in Rohrbach-Berg
jetzt auch auf rohrbach-berg.topothek.at



Rohrbach-Berg, März 2016

Fast 20 Jahre gibt es jetzt schon den von der Ortsgeschichte-Gruppe erstellten Museumskalender mit interessanten Erinnerungsfotos. Veranstaltungen wie „Zeitzeugen berichten“ haben lokale Geschichte wieder in Erinnerung gerufen. Artikel und Bücher über die früheren Ereignisse sind aber meist nicht mehr zu bekommen. Das wird ab jetzt hier online wieder zum Leben erweckt auf der Internetplattform topothek.at, auf der einige Nachbargemeinden schon seit einiger Zeit vertreten sind. Nun ist auch Geschichtliches aus Rohrbach-Berg dort zu finden.

Rückmeldungen sind von den Betreuern (Karl Niedersüß, Anton Brand) sehr erwünscht. Sonst verlorenes Wissen kann so zu den Bildern und Texten hinzugefügt werden. Zu finden sind auf dieser Topothek-Seite Bilder früherer Museumskalender, Zeitungsartikel und Bücher verstorbener Lokal-Historiker (wie I. Nößlböck, H. Mathie, Dr. Sonnleitner, K. Schützeneder) zum Ansehen und Nachlesen. Damit das Interesse nicht nachlässt, werden ständig neue Dokumente hinzugefügt. Geplant ist wie in anderen Gemeinden ein öffentliches Ansehen dieser Inhalte, um leichter miteinander ins Gespräch zu kommen über die oft gar nicht so „guten alten Zeiten“, und Erinnerung wieder lebendig werden zu lassen. So gilt die alte Weisheit, die in etwa so lautet: ‚Wer nicht bereit ist, die Vergangenheit anzuschauen, hat keine Werte für die Zukunft für sich und seine Kinder.“
X